Blog Kategorie 1

Der ganz normale Wahnsinn

Geschichten aus dem Alltag inklusiver WGs

Blog Kategorie 2

WOHN:SINN on Tour

Zu Besuch bei inklusiven Wohnprojekten

Blog Kategorie 3

Auf dem Weg

Erwartungen, Hürden & Fortschritte bei der WG-Gründung

Blog Kategorie 4

Ratgeber

Tipps, Kommentare und Berichte von Veranstaltungen

„Weil weißt, in anderen WGs muss man immer selber einkaufen!“

Agathe und Caro sitzen mit einer Masskrug voller Bier in einem Festzelt.

Fortsetzung von "Na, wenn das der Rudi wüsste!"

Als unsere Unterhaltungen dann noch ein bisschen emotionaler wurden sind wir mal wieder darauf gekommen, wie schön das Leben zusammen doch ist und dass meine Freundin, die Kathi, ruhig öfter zu uns kommen darf, wenn sie sich mal alleine fühlt. Außerdem betonte Agathe, dass sie für immer bei uns bleiben will.

Ich war gerührt, von so schönen Worten!

„Weil weißt, in anderen WGs muss man immer selber einkaufen!“ - Hö? Aber ja, sie hat Recht! Denn bei uns wird halt so zusammengehalten, dass jeder mal dran ist, etwas für den anderen zu tun. :)

Stefan, der nervige Ritter

Zwei Bier, eine Portion Pommes und eine Tüte gebrannte Mandeln später entschieden wir uns, genug gefeiert zu haben. Wir verließen also das Zelt und machten uns auf den Heimweg. Doch diese Rechnung haben wir leider ohne Stefan gemacht. Stefan, ein verkleideter Ritter, welcher wohl zur Unterhaltung der Gäste da war und dabei ziemlich anhänglich und nervig war. Während ich noch angestrengt über einen Weg nachdachte, ihn loszuwerden, löste Agathe das scheinbare Problem ganz einfach: „Jetzt verziehst dich aber! Hau ab!“ Und weg war Stefan.

Was ich mir dabei dachte? Man sollte viel öfter einfach das sagen, was man denkt.

Wann habt ihr das letzte mal wirklich das gesagt, was ihr gedacht habt? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!


Kommentar schreiben