Gemeinsam Leben Lernen e.V.

Der Verein

Gemeinsam Leben Lernen e.V. ist ein lebendiger Verein, in dem Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen, Freunde und Unterstützer sich zusammengeschlossen haben, um etwas für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung an unserer Gesellschaft und das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu erreichen.

Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk Bayern, im Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe und bei den Evangelischen Diensten im Evang.-Luth. Dekanatsbezirk München.

Zur Website des Vereins: www.gll-muenchen.de

Alle Wohnangebote des Vereins findest Du auch in unserer WOHN:BÖRSE.

Wohngemeinschaften

Zusammenleben in einer Wohngemeinschaft – in der Studentenstadt München ist das eine weit verbreitete Lebensform. Das Besondere in den GLL-WGs: hier leben Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Dieses Modell betreiben wir seit 1989. Es hat sich bewährt und wird weiter ausgebaut.

Menschen mit Unterstützungsbedarf sind bei uns Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung, die dauerhaft eine Begleitung benötigen.

Bewohner ohne Behinderung arbeiten in der WG ehrenamtlich mit und wohnen dafür mietfrei. Häufig sind es junge Menschen, die für die Dauer ihres Studiums oder ihrer Ausbildung bei uns bleiben.

Unterstützung von außen erhält die WG durch eine sozialpädagogische Fachkraft sowie einen Helfer oder eine Helferin im Freiwilligendienst.

Was uns wichtig ist: Das gleichberechtigte Zusammenleben auf Augenhöhe, bei dem jeder über sein Leben selbst bestimmen kann. Alle Bewohner haben ein Einzelzimmer, aber sie kochen und essen zusammen, verbringen Freizeit miteinander…

Hier findest Du mehr Informationen:
Konzeption “Integrative Wohngemeinschaften”
Konzeption “Integrative Wohngemeinschaften” in leichter Sprache
“So läuft’s in unseren WGs” – in leichter Sprache
“So läuft’s in unseren WGs” – Infoblatt für Eltern
Interview zur Enstehung der Konzeption Integrative Wohngemeinschaft (“my story” 2015)

Wohnen 24/7

Während in den meisten Wohngemeinschaften von GLL unter der Woche tagsüber keine Begleitung angeboten wird, da alle Bewohnerinnen und Bewohner zur Arbeit oder zum Studium außer Haus sind, bieten wir in unseren Wohngemeinschaften im Domagkpark (Freimann) und in Riem eine Unterstützung rund um die Uhr an. Sie richten sich an Menschen mit Behinderung, die – zum Beispiel aus Alters- oder gesundheitlichen Gründen – nicht mehr oder nur noch in Teilzeit arbeiten gehen. Oft haben die Bewohner dort einen oder mehrere freie Tage unter der Woche, an denen sie sich dann ausruhen und selbstbestimmt “ganz langsam” machen können.

Hier findest Du mehr Informationen:
Konzeption Mehrgenerationen-WG Riem
Konzeption WG Riem in leichter Sprache
Konzeption Domagkpark
Konzeption Domagkpark in leichter Sprache

Wohnen in der eigenen Wohnung

Immer jemand in der Nähe – und doch nicht ständig in der Gruppe. In den eigenen vier Wänden – und doch nicht allein gelassen. Geht denn das?

In unserem Wohnprojekt Domagkpark in München-Freimann bieten wir erstmalig für Einzelpersonen oder Paare eine ambulante Betreuung in der eigenen Wohnung an. Durch die unmittelbare Nachbarschaft dieser “Satelliten-Apartments” zu einer integrativen Wohngemeinschaft besteht aber die Möglichkeit, mal am Abendessen oder einem Wochenendausflug der Gruppe teilzunehmen. Oder sich zwischendurch bei Bedarf Hilfe zu holen. Bei guten Erfahrungen und entsprechender Nachfrage wollen wir dieses Angebot zukünftig auf weitere Standorte ausbauen.

Hier findest Du mehr Informationen:
Konzeption Domagkpark
Konzeption Domagkpark in leichter Sprache