Inklusive Hausgemeinschaft Gießen

Wer wir sind

Wir sind eine Gruppe von Eltern, die junge erwachsene Kinder mit einer Behinderung haben. Wir wollen, dass unsere Kinder in einer inklusiven Hausgemeinschaft in Gießen leben können, wo sie auch arbeiten und zur Schule gegangen sind. Wir haben uns verschieden Modelle des inklusiven Wohnens angeschaut und sind zu dem Entschluss gekommen, dass ein solches Modell am besten für unsere Kinder geeignet ist.

Wir hatten wir im vergangenen Herbst eine Konferenz von Gemeinsam Leben Hessen nach Gießen geholt. Dort wurden u.a. Beispiele von  'Gemeinsam Leben Lernen, München e.V'. und die beiden Wohngemeinschaften von 'Miteinander Leben Lernen , Saarbrücken' vorgestellt, von welchen wir inspiriert wurden, und die Lebenshilfe Gießen hat uns ihre Unterstützung zugesagt.

 

Die Hausgemeinschaft

In der Hausgemeinschaft sollen 5 Personen mit Behinderung, davon unter Umständen einer mit schwerer Behinderung ( z. B. im Elektrorolli) und etwa 5 Personen ohne Behinderung zusammen wohnen. Die Personen ohne Behinderung sollen zusammen mit den Anderen soziale Dienste, wie z. B. Einkaufen, Kochen, Tischdienst, Spülen etc. im turnusmäßigen Wechsel verrichten. Dafür wohnen die Personen ohne Behinderung mietfrei bzw. mietreduziert. Sowohl in München, wie auch in Saarbrücken sind dies oft, aber nicht ausschließlich, Studenten, was sich  für Gießen ebenfalls anbietet. Pflegeleistungen übernehmen externe ambulante Dienste, mit welchen wir bereits kooperieren.

 

Der Wohnraum

Wir suchen nun eine recht große Wohnung oder ein Haus, möglichst in Zentrumsnähe, das für diese Zwecke geeignet ist. Dabei soll jeder Bewohner ein Zimmer haben und mindestens  ein Bad muss für den E-Rollifahrer zugänglich sein. Ein großer Raum soll als Wohn-und Essraum dienen, entweder mit integrierter Küche oder anliegender Küche. Das Haus oder die Wohnung benötigt, wenn nicht ebenerdig, in jedem Fall einen Aufzug; da gibt es aber Fördermöglichkeiten.

 

Dieses Projekt ist neu in Hessen und kann wegweisend sein für echte gelebte Inklusion, auch im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention und ihrer Umsetzung bei uns.

 

Kontakt:

Hausgemeinschaft:                      Lebenshilfe Gießen:

Herbert Koch                                Christine Hasenauer      oder      Klaus Bergner

Tel.: 06420 – 822 691                   Tel.: 06404 – 804 28                  Tel.:06404 – 909 980 20