Herzlich willkommen und vielen Dank!

Eine jubelnde Gruppe an einem Tisch
Vor knapp zwei Jahren entstand die erste Skizze zu dieser Plattform auf einer Busfahrt von Berlin nach München. Mein einfacher Gedanke war damals: Wenn in unserer WG das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung so großartig funktioniert, muss es von diesen WGs doch noch mehr geben. Und wenn diese WGs auch so ein gelungenes Miteinander leben, warum gibt es inklusive WGs dann noch nicht überall?

In meinen Recherchen habe ich gemerkt: Oh ja, es gibt mehr davon. Und noch viel besser: Sie sind alle unterschiedlich. Ich bin zum Beispiel auf WGs gestoßen, in denen nur zwei Menschen mit und zwei Menschen ohne Behinderung zusammenleben. Da musste ich an meinen Mitbewohner denken, dem unsere 9er-WG manchmal ein bisschen zu viel ist.

Ich habe auch gemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, eine inklusive WG zu gründen. Man muss ein geeignetes Haus oder eine passende Wohnung finden. Man muss sich überlegen, wie die Unterstützung im Alltag organisiert wird. Und man muss einige rechtliche und finanzielle Dinge klären.

Dennoch haben es schon Viele geschafft, inklusive WGs zu gründen. Und genau hier sehe ich den Schlüssel. Um zu erreichen, dass es bald überall ein vielfältiges Angebot an inklusiven Wohnangeboten gibt, muss es mehr Austausch zwischen den WGs und ihren Trägern geben. Es muss mehr Anhaltspunkte für Initiativen geben, die ihre erste WG gründen wollen. Und es müssen mehr Menschen erfahren, wie großartig es ist, in einer inklusiven WG zu wohnen.

Deshalb besteht unsere Plattform aus drei Teilen:
  • Die WOHN:BÖRSE ist die erste WG-Börse für inklusive Wohngemeinschaften. Dort kann man zum Beispiel freie Zimmer finden oder nach Unterstützung für eine WG-Gründung suchen. Zudem möchten wir dort eine stets aktuelle Übersicht über alle inklusiven Wohnprojekte im deutschsprachigen Raum schaffen.
  • Im WOHN:BLOG erzählen inklusive WGs Geschichten aus ihrem Alltag und geben Tipps weiter. Wohnprojekte in Gründung berichten über ihre Hürden, Fortschritte und Erwartungen.
  • In der WOHN:INFO sammeln wir Konzepte von WGs für Menschen mit und ohne Behinderung. Außerdem arbeiten wir im Rahmen des openTransfer-Accelerator an einem Beratungskonzept, um in Zukunft Menschen noch professioneller dabei zu unterstützen, ein erfolgreiches WG-Konzept auch an ihrem Ort umzusetzen.
Auch außerhalb des Internets wollen wir eine Plattform bieten. Deshalb besuchen wir diesen Sommer viele inklusive WGs. Dabei veranstalten wir in jeder WG eine Schreibwerkstatt für unseren Blog und versuchen herauszufinden, wie wir die WGs (und ihre Träger) mit unserer Plattform am besten unterstützen können. Zudem wollen wir bald unsere erste Tagung für inklusive WGs veranstalten.

In dieser ganzen Plattform steckt sehr viel ehrenamtliches Engagement und Herzblut. Das hat den Nachteil, dass Manches noch nicht so perfekt ist, wie wir es uns wünschen. Vor allem möchte ich mich bei allen entschuldigen, die nicht alles verstehen oder lesen können, weil es zu schwer geschrieben ist oder andere Barrieren im Wege stehen. Wir versprechen, dafür so schnell wie möglich eine Lösung zu finden.

Diese simple Idee von einer Busfahrt wäre nie so weit gekommen, hätten nicht viele Hände zusammengeholfen. Angefangen von Neville und Lena, die mit mir jetzt das WOHN:SINN-Team bilden, über Peter und die Agentur beta-web, die sich um das Technische kümmern, und Carina, die das Logo gestaltet hat, bis hin zu Rudi Sack und Gemeinsam Leben Lernen e.V., die die Idee seit Beginn an sowohl finanziell als auch mit vielen Ratschlägen unterstützen. Euch und allen anderen Unterstützer*innen gilt mein allerherzlichster Dank!

So, jetzt aber los, schaut was es auf wohnsinn.org alles zu entdecken gibt!

Beste Grüße
Tobi

Kommentare  

#2 Hedda 2016-08-12 12:18
Ich kann mich der Vorrednerin nur anschließen. Schon Jahre bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Wohnraum (sitze im Rolli).Dieser Internetauftritt ist gaaaaaaaaaaaaanz wichtig für mich!
Zitieren
#1 Laura 2016-06-19 17:09
Wow!
Was eine wundervolle und einzigartige Website mit derartig vielseitigen und schönen Einblicken - gespickt mit viel Information. So herzlichst und einladend habe ich selten eine Seite empfunden!

Herzlichen Glückwunsch an das Team zum offiziellen Start des WOHN : SINN Projektes. Viel Erfolg und sommerliche Freude!
Ich freue mich sehr auf eure geteilten Erfahrungen!

Mit lieben Grüßen aus Graz
Laura
Zitieren

Kommentar schreiben