Open Transfer Camp "Inklusiv Wohnen"

Gemeinsam mit der Stiftung Bürgermut veranstalten wir einen großen offenen Austausch zu inklusivem Wohnen. Etwa 120 Leute aus ganz Deutschland kommen dafür am 21. März nach Berlin.

+++ Die Veranstaltung ist leider schon ausgebucht. Es gibt eine Warteliste. +++

Wo finde ich Informationen in leichter Sprache? Hier ab Seite 2: >> hier klicken

Beschreibung

Wohnen ist ein Menschenrecht: Jeder Mensch darf selbst entscheiden, wie, wo und mit wem er wohnen möchte. Für viele Menschen ist dieses Recht leider noch eine Utopie – insbesondere wenn sie im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind.

Inklusive Wohnformen setzen sich dafür ein: Sie ermöglichen ein selbstbestimmtes Zusammenleben mit flexibler Unterstützung und lassen die alltägliche Begegnung vielfältiger Menschen zur Selbstverständlichkeit werden.

Auf unserer Veranstaltung wollen wir alle Menschen in Austausch bringen, die sich für inklusives Wohnen interessieren und engagieren: Bewohner*innen inklusiver Wohnprojekte, Geschäftsführende sozialer Träger, Fachkräfte, Wissenschaftler*innen, Inklusionsaktivist*innen, Stiftungen, Wohnungsbauende, Menschen mit Unterstützungsbedarf, Angehörige und viele mehr.

Rahmenprogramm

Bereits am Abend zuvor starten wie am selben Ort feierlich unser neues Projekt "Inklusiv wohnen - selbstbestimmt zusammenleben". Mehr Informationen zu unserem Projektauftakt findest Du hier.

Im Anschluss an das Open Transfer Camp findet unsere Mitgliederversammlung statt. Mitglieder unseres Vereins und auch Gäste sind herzlich willkommen. Nach der Versammlung gibt es ein gemeinsames Abendessen und eine kleine Party.

Mehr Informationen und Anmeldung

Hier entlang: www.wohnsinn.org/otc
Die Anmeldung läuft bis 1. März.
Die Veranstaltung kann jedoch bereits vorher ausgebucht sein.

Kommentare  

#1 Ulrich Elke 2020-02-11 09:19
Wir sind Bauträger und selbst betroffene Eltern und können investieren.
Zitieren

Kommentar schreiben