Der ganz normale Wohnsinn

Der ganz normale Wohnsinn

WOHN:SINN ist eine Plattform für inklusive Wohnformen. Darunter verstehen wir Haus- oder Wohngemeinschaften, in denen behinderte Menschen mit anderen vielfältigen Menschen zusammenleben.
Hier findest Du einen Blog, in dem inklusive WGs aus ihrem Leben erzählen, Informationen für alle, die eine inklusive WG gründen wollen, sowie eine WG-Börse für alle, die inklusiv wohnen wollen. Außerdem bieten wir Vorträge, Workshops und Beratung für Interessierte und inklusive WGs an.

Alles zu kompliziert hier? Unsere Internet-Seite gibt es auch in leichter Sprache:

Zu WOHN:SINN in Leichter Sprache

Jetzt anmelden! Unsere nächsten Veranstaltungen

Jetzt anmelden! Unsere nächsten Veranstaltungen

Ab sofort bieten wir einmal im Monat eine Infoveranstaltung zum Thema "Inklusives Wohnen für Einsteiger" an.
Außerdem laden unsere Regionalstellen einmal im Quartal zu ihren Netwerkveranstaltungen ein, auf denen sich alle Interessierten über inklusives Wohnen informieren können. So erhalten Sie einen ersten Überblick über Ihre Möglichkeiten und unsere Unterstützungsangebote.
Hier finden Sie die Termine, weitere Informationen und die Anmeldung.

Weiterlesen


Jetzt online: Unsere Infoveranstaltung zum Nachsehen

Jetzt online: Unsere Infoveranstaltung zum Nachsehen

Unsere Infoveranstaltung "Inklusives Wohnen für Einsteiger" können Sie sich nun jederzeit online ansehen! In drei Videos stellen Ihnen Tobias Polsfuß und Pierre Zinke unterschiedliche Aspekte vor.

Die Infoveranstaltung findet einmal im Monat live und interaktiv statt. Hier können Sie sich anmelden.

Weiterlesen


OEKOGENO bietet Wohnraum in Furtwangen für inklusive WG

OEKOGENO bietet Wohnraum in Furtwangen für inklusive WG

In Furtwangen bietet die OEKOGENO Wohnraum für die Gründung einer inklusiven Wohngemeinschaft an. Das Gemeinschaftshaus wurde kürzlich fertiggestellt, nun werden Bewohner*innen für die 6-Zimmer-Wohnung gesucht!

Weiterlesen


Ashoka nimmt WOHN:SINN in ihr weltweites Netzwerk auf

Ashoka nimmt WOHN:SINN in ihr weltweites Netzwerk auf

Tolle Neuigkeiten in eigener Sache: Nach einem langen und intensiven Auswahlprozess wurde unser Geschäftsführer und Initiator Tobias Polsfuß von Ashoka als Fellow aufgenommen. Ashoka ist das globale Netzwerk für gesellschaftliche Innovation. Jedes Jahr sucht Ashoka herausragende Sozialunternehmer*innen und unterstützt sie dabei, erfolgreich zu werden – durch Stipendien, Beratung und die Einbindung in das weltweite Netzwerk aus Sozialunternehmer*innen, Förderern und Expert*innen.

Weiterlesen


Unsere Beratungsstellen für inklusive Wohnprojekte sind gestartet

Unsere Beratungsstellen für inklusive Wohnprojekte sind gestartet

Welch ein toller Auftakt! Knapp 200 Interessierte feierten mit uns digital den Start unserer Regionalstellen. Bundesweit können sich nun Privatgruppen sowie Organisationen der Behindertenhilfe und Wohnwirtschaft bei unseren Regionalstellen in Bremen, Dresden, Köln und München persönlich beraten lassen, wenn sie eine inklusive Wohnform planen und umsetzen wollen. Alle Berater*innen haben in den letzten Jahren selbst inklusive Wohnprojekte mitgegründet, die überregional für Aufsehen sorgten.

Weiterlesen

Nichts mehr verpassen

Abonniere unseren Newsletter, folge uns auf Facebook und sei immer auf dem neusten Stand.

Newsletter abonnieren

Facebook

Wir danken unseren Unterstützer*innen

für die Förderung des Projekts "Inklusiv Wohnen - selbstbestimmt zusammenleben"
für die Förderung des Projekts "Inklusiv Wohnen - selbstbestimmt zusammenleben"
für die Förderung unseres Vereins
für die Förderung der Regionalstelle West
für die ehrenamtliche Einrichtung und Betreuung der Webseite
für ihren Solidarbeitrag
für die Unterstützung im Rahmen des Fellowships
für die Beratung im Rahmen des Open Transfer Accelerator 2016
für die Weiterbildung im Jahrgang 2014
für die Förderungen Basic und Pro in 2016/17
für die Beratung in der Teilhabe Wirkungsschmiede 2017
für die Beratung im Stipendium 2018
für die Beratung im Rahmen von Think Big 2016
für ihre Fördermitgliedschaft
für ihren Solidarbeitrag